Das Porzellan-Syndrom

Eine Frau kommt vom Arzt nach Hause und teilt ihrem Mann mit:

„Mein Arzt hat gesagt, ich hätte das ‚Porzellan-Syndrom‘. Was mag das nur sein?“

Ihr Mann weiß es auch nicht. Er sucht den Arzt auf und fragt, was denn das „Porzellan-Syndrom“ sei.

„Ja“, antwortet der Arzt, „ich wollte es Ihrer Frau nicht so direkt ins Gesicht sagen, aber sie hat nicht alle Tassen im Schrank.“

Ein Gedanke zu „Das Porzellan-Syndrom

  1. H. R. Courtisan

    Die Antwort des Arztes ist nur die halbe Erklärung. Bei uns in der Schweiz heisst es: Wenn jemand das Porzellan-Syndrom hat, dann hat er (sie) einen Sprung in der Schüssel und nicht alle Tassen im Schrank.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.