18. Mai 2024

Vals-Wusstest du?

Vals-Wusstest du? (Fuchsloch)
Ein Geocache vom loslachen.ch GC3TAMA

  • Wusstest du, dass in Vals jedes Haus mit einem Steinplattendach bedeckt ist ausser der Kirche? Wenn nicht, dann schau mal nach unten ins Dorf. Na also, jetzt weißt du es 😉 Die Kirche trägt keine Steinplatten, weil ihr Dach zu steil dafür ist.
  • Wusstest du, dass den Dorfbewohnern nur wenige Minuten Zeit bleiben würde, um sich in den Talhöhen in Sicherheit zu bringen, wenn der Staudamm brechen würde? Innert kürzester Zeit würden die Wassermassen Ilanz und kurz darauf Chur erreichen.
  • Wusstest du, dass die Valser früher in Zerfreila sesshaft waren und im jetzigen Dorf romanischsprachige Leute wohnten? Das eigentliche Dorf war dort, wo jetzt der Stausee ist. Später diente es noch als Maiensäss, bis dann der Stausee auch diesen Rest des Dorfes in sich begrub.
  • Wusstest du, dass die Menschen von Vals immer über die Pässe nach Italien wandern mussten, um sich Polentamehl, Wein u.s.w. zu besorgen? Mühsam und lang war die Wanderung über die Berge. Doch es war der einzige Weg um an gewisse Rohstoffe zu kommen.
  • Wusstest du, dass die Wiegen der Valserbabys zwei Löcher hatten, damit der Urin ablaufen konnte, wenn sie nicht gleich gewickelt werden konnten? Die Frauen waren tagsüber am Heuen und hatten nicht immer die Zeit, die Kinder zu wickeln. 
  • Wusstest du, dass es auch in Vals Verdingkinder gab, die ins Schwabenland geschickt wurden?
    Die Kinder wurden von einer Frau nach Deutschland gebracht, wo sie unter teils harten Bedingungen arbeiten mussten. Als Lohn bekamen sie Kost und Logis und zum Teil ein paar Schuhe oder Kleider.
  • Wusstest du, dass in Vals zu Kriegszeiten eine Frau und ihr Kind von einer amerikanischen Bombe getroffen wurde? Die Amerikaner glaubten in Italien zu sein und liessen eine Bombe fallen, die das Kind, welches die Frau im Arm hatte tötete.

Wenn du noch mehr Infos zum Leben in Vals aus früheren Zeiten erfahren willst, kannst du das Heimatmuseum besuchen. Es befindet sich beim Cache „Valsersagen 2/3“.

Führungen sind zwischen Mai und Oktober jeweils zu folgenden Zeiten: 

Dienstag um 14.00 Uhr, Mittwoch und Freitag um 16.00 Uhr 

Anmelden kannst du dich im Verkehrsbüro.