Das los der Frau

Geben wir unsere Kinder in die Kinderkrippe, sind wir Rabenmütter.
Bleiben wir zu Hause, verkommen wir hinter dem Kochtopf.

Verwenden wir Make up, tragen wir Kriegsbemalung.
Verwenden wir keines, vernachlässigen wir unser Äußeres.

Verrichten wir anspruchslose Arbeit, haben wir keinen Ehrgeiz.
Erfüllen wir qualifizierte Aufgaben, sind wir mit unserem Beruf
verheiratet.

Zeigen wir Gefühle, sind wir Heulsusen.
Beherrschen wir uns, sind wir Eisberge.

Sind wir hilfsbereit, werden wir ausgenutzt.
Kümmern wir uns nur um unsere eigene Arbeit, sind wir unkollegial.

Sind wir sehr attraktiv, halten wir unsere Kollegen von der Arbeit ab.
Sind wir es nicht, gelten wir als unscheinbar.

Sind wir Powerfrauen, schimpft man uns Emanze.
Sind wir angepasst, fehlt uns der Pfeffer.

Sind wir intelligent, dürfen wir es nicht zeigen.
Sind wir es nicht, müssen wir wenigstens attraktiv sein.

Kommen wir mit Grippe in die Arbeit, stecken wir die anderen an.
Bleiben wir zu Hause, legen wir uns wegen jeder Kleinigkeit ins Bett.

Tragen wir Mini, stören wir den Arbeitsfrieden.
Tragen wir Maxi, haben wir wohl Krampfadern.

Sind wir montags müde lästert man.
Sind wir taufrisch, lästert man auch.

Gehen wir gerne aus, sind wir Partygirls die saufen.
Bleiben wir daheim, gelten wir als Mauerblümchen.

Sind wir trinkfest, saufen wir alle Männer unter den Tisch.
Trinken wir nichts, ist mit uns nichts anzufangen.

Leisten wir viel, verlieren wir unseren Charme.
Leisten wir wenig, verlieren wir die Stellung.

Wie wir es machen, machen wir es falsch-oder, WIR KÖNNEN MACHEN WAS WIR WOLLEN – UND DAS
SOLLTEN WIR AUCH TUN!!! ;-)))

7 Gedanken zu „Das los der Frau

  1. era

    huiiiiiiiiiiiii, das tönt aber akli nach unzfrideheit….. also i fühl mi nit so…..(und vo mier kunnt das au nit) 😉

    I denka,ma muass halt a gsunds mittelmass finde. Und wenn ma so umamotzt, isch ma wohl mit sich selber nit zfride und söt det öppis ändera 🙂

    Antworten
    1. Antonio Beitragsautor

      es kommt definitiv nicht von meinem anderen teil Gaby.

      und era,
      bin froh das du dich nicht so fühlst und du hast recht,
      das mittelmass macht es aus.

      Antworten
  2. lina

    dat ist soooooo geil ich glaube ich fall gleich vom stuhl!!!…..gröhl….
    bin zwar frau aber noch lange nicht so wie manche zicken.
    ich lach lieber mit statt rumzuzicken
    ich lebe mein eigenes leben wer soll mir denn da reinquatschen.
    ob ich mini oder maxi trage hat den anderen egal zusein.und ob ich wegen jeder kleinigkeit im bett lieger oder alle anstekcke ist jawohl auch meine sahcne.
    aber ich möchte dies hier keinem verderben.
    ich lache auch drüber.
    ich lach……und das ist gut so!!!!hab euch lieb.
    lg
    lina

    Antworten
  3. luna.l.

    also ich glaube das ncht.
    ich kipp gleich um.
    vielleicht ist das ja so, aber die männer/(frauen)
    müssen sich da mal kräftig was durch den kopf gehen lassen.
    ich will euch das nicht verderben deshalb schreib ich auch nicht weiter.bis bald
    hab euch lieb
    luna.l.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.