Schlagwort-Archive: autonavi

Ungewollt hoch hinaus!

staumauer

Da mein höchster Arbeitsplatz auf der Alp Milez liegt, konnte ich nicht anders als diesem Cache GC19YP7 „Forza d’agua“ einen Besuch abstatten in meiner Mittagspause. Da ich sogar mit dem Cachemobil in die nähe fahren konnte war alles klar
Wieder was dazugelernt denn ich wusste gar nicht das auf der anderen Seite des Tals eine Staumauer steht!

 

forza_dagua

Nur so als gwunder schaute ich nach dem Fund auf mein iPhöndli um zu schauen wo es denn noch was zu holen gibt und…  unglaublich aber war… es gibt noch einer hier oben. Sub cruxem GC23VDR

Ich war nur mit dem Autonavi bewaffnet, dennoch wagte ich es, stellte das Cachemobil ab und machte mich zu Fuss auf den Weg!

chann jo nit so wiit si…. „nur“ 160 Meter!

Nun ja… da war mir noch nicht bewusst das die Höhenmeter so richtig einschenken!!! 

Rauf und rauf und rauf… da müsste es doch ein!!! NIX!!!

Und noch weiter und weiter und weiter…..

Als ich dann endlich auf eine Ebene kam sah ich immer noch nichts ausser fast gleich viele Meter wie vor 45 Minuten und gaaaaaaanz weit oben ein Kreuz! 

Soll ich nun weiter oder zurück? Auch wenn es kalt geworden ist und ein paar Schneeflocken fielen,  wollte ich jetzt nicht aufgeben!

Also weiter, rauf und rauf und rauf…..

Also das Autonavi dann endlich eine zweistellige tiefe Zahl zeigt, war mir klar wo das Büxli versteckt sein muss.

das kreuz

Unter dem Kreuz ein Steinhaufen… ja das ist ja easy…. doch ….  nüt!

Das darf jetzt nicht war sein… und nach endlosen  langen Minuten dann der erlösende Griff!

Unglaublich, bis dato noch nie so ein kleines Logbuch gesehen!

kleiner als nano aussicht von ganz oben

Glücklich nach der (ungeplanten) Strapaze  dann auf der direttissima zum Cachemobil zurück marschiert.

enzian

Und ja, ich hab was dazugelernt…. in den Bergen sind Meter nicht = Meter