Schlagwort-Archive: splitternackt

Da kommt mein Mann…

Ein Mann und eine Frau liegen gerade miteinander im Bett, als sie jemanden die Treppe heraufkommen hören. Die Frau ruft erschrocken

„Mein Gott, das ist mein Mann!“

Ihr Liebhaber springt augenblicklich zum Fenster hinaus in ein Gebüsch.

Und da sitzt er nun, splitterfasernackt, und weiss nicht, was er tun soll.

Es fängt an zu regnen.

Plötzlich läuft eine Gruppe Jogger vorbei, der Mann packt die Gelegenheit beim Schopf und springt mitten in die Gruppe, um mit den Männern weiterzulaufen.

Nach ein paar Sekunden dreht der Jogger neben ihm den Kopf, schaut ihn von oben bis unten an und sagt:

„Entschuldigen Sie, darf ich Ihnen eine Frage stellen?“

Der Mann sagt: „Bitte.“

„Joggen Sie immer nackt?“ fragt der Jogger, und der Mann antwortet:

„Ja, immer.“

Worauf der Jogger fragt:

„Und tragen Sie beim Joggen immer ein Kondom?“

„Nein“, sagt der Mann, „nur wenn es regnet!“

Tante Gabi nackt im Schlafzimmerschrank

Eine Blondine kommt überraschend frühzeitig nach Hause, und hört aus dem Schlafzimmer Stöhnen.

Sie läuft nach oben, und da liegt ihr Ehemann auf dem zerwühlten Bett, splitternackt, verschwitzt, und keucht nach Luft.

„Was ist hier los?“ ruft die Blondine.

Der Ehemann: „Schatz, ich habe einen Herzanfall!“

Die Blondine läuft schnell wieder runter zum Telefon und wählt 144,

als der 4jährige Sohn kommt und sagt:

„Du Mami, Tante Gabi ist ganz nackt und versteckt sich im Schlafzimmerschrank!“

Wütend knallt die Blondine den Hörer auf die Gabel, läuft wieder ins Schlafzimmer, reißt die Schranktür auf, und prompt steht da ihre Schwester splitternackt.

Da schreit die Blondine „Du Schlampe! Mein Mann krepiert am Herzinfarkt, und du spielst mit den Kindern verstecken!!!!“

Die moderne Frau

Ich bin eine Frau, die aus Fehlern besteht,
eine Frau die nichts von der Wirtschaft versteht.
Ich kann nicht nähen, ich kann nicht flicken,
ich kann nicht stricken.

Doch etwas schätzt an mir jeder Mann,
ja darin werde ich vielleicht von keiner anderen Frau übertroffen.
Ich kann es von vorne, ich kann es von hinten,
ich kann es im langsamen und kann es im geschwinden.

Ich kann es seitlich auf dem Rücken,
ich kann es vortrefflich auch auf dem Bauch,
ich kenne darin fast jeden Brauch.
Ich fing schon zeitig damit an,
gelehrt hat es mir ein sehr netter Mann.

Er war sehr jung und auch sehr kräftig
und zeigte sich dabei sehr heftig.
Im Anfang war mir ziemlich bange,
ich hatte Angst vor seiner Stange,
ich hörte oft alle Engel singen
und musste immer damit ringen.

Doch war das Tempo bald gefunden,
die Schwierigkeiten überwunden.
Und mit der Zeit kam die Routine,
so dass ich auch damit Geld verdiene.
Und wie gesagt, ich wird vielleicht,
darin von keiner anderen Frau erreicht.

Ich liebe es am Morgen, da tut es so gut,
da ist man so schön ausgeruht.
Doch finde ich es auch sehr schön,
wenn die Sonne ist am Untergehn.

Ich kann es im Dunkeln und bei Licht.
Auch Sturm und Regen stören mich nicht.
Und wenn mich mal die Laune packt,
dann mach ich es auch mal splitternackt.

Weiterlesen