Schlagwort-Archive: manager

Kontoeröffnung

Sie: „Guten Tag, was kann ich für Sie tun?“

Er: „Ich will ein Scheiß-Konto eröffnen.“

Sie: „Wie bitte?! Ich glaube, ich habe sie nicht richtig verstanden!“

Er: „Was gibts da zu verstehen, ich will in dieser Drecksbank einfach nur ein abgefucktes beschissenes Konto eröffnen.“

Sie: „Entschuldigen Sie, aber Sie sollten wirklich nicht in diesem Ton mit mir reden.“

Er:  „Hör zu, Puppe, wenn ich mit dir reden will, dann sag ich das . Heute will ich aber bloß ein stinkendes scheiß Konto eröffnen“

Sie: „Ich werde jetzt den Manager holen …“

Sie rennt weg. Weiter hinten sieht man Sie dann aufgeregt mit dem Manager reden, welcher mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf den Mann zugeht.

Manager: „Guten Tag der Herr, was für ein Problem gibt es?“

Er: „Es gibt kein verdammtes Scheiß-Problem, ich habe nur 16 Millionen Euro im Lotto gewonnen und will dafür hier ein beschissenes verficktes Konto eröffnen!“

Manager: „Aha, und diese Drecks-Schlampe hier mit den viel zu kleinen Titten und dem fetten Arsch macht Ihnen Schwierigkeiten ..?“

Quelle: unbekannt 19.7.2012

Drei männliche Motorrad-Manager auf dem WC

Drei männliche Motorrad-Manager waren auf der Toilette und standen an den Urinalen.

Der erste Manager ist fertig und geht rüber zum Waschbecken, uns sich die Hände zu waschen. Anschließend trocknet er seine Hände sehr sorgfältig ab. Er benutzt ein Papierhandtuch nach dem anderen und achtet darauf, dass jeder kleinste Wasserfleck auf seiner Hand abgetrocknet ist. Er dreht sich zu den anderen zwei um und sagt:“ Bei Suzuki lernen wir extrem gründlich zu sein!“

Der zweite Manager beendet sein Geschäft am Urinal und wäscht sich danach die Hände. Er benutzt ein einziges Papierhandtuch und geht sicher, dass er seine Hände abtrocknet, indem er jeden verfügbaren Fetzen von dem Papier benutzt. Er dreht sich um und sagt:“ Bei Honda wird uns nicht nur bei gebracht, extrem gründlich zu sein, sondern wir lernen auch, extrem effizient zu sein.“

Der dritte Manager ist fertig, geht geradeaus auf die Tür zu und sagt im Vorbeigehen lächelnd zu den anderen:

„Bei Harley Davidson pissen wir uns nicht auf die Hände …!“

Führungskräfte

Ein Unternehmen hat seine Spitzenleute auf ein teures Seminar geschickt.

Sie sollen lernen, auch in einer ungewohnten Situation Lösungen zu erarbeiten, rasch und zielgerichtet zu entscheiden.

Am zweiten Tag wird einer Gruppe von Managern die Aufgabe gestellt, die Höhe einer Fahnenstange zu messen.

Sie gehen hinaus auf den Rasen, beschaffen sich eine Leiter und ein Bandmass.

Die Leiter ist aber zu kurz. Also holen sie noch einen Tisch, auf den sie die Leiter stellen.

Es reicht immer noch nicht. Sie stellen noch einen Stuhl auf den Tisch.

Da das alles sehr wackelig ist, fällt der ganze Aufbau immer wieder um.

Alle reden gleichzeitig. Weiterlesen