Archiv des Autors: Antonio und Silvia

Weihnachtsferien 2019

Und schon waren sie da, die Weihnachtsferien. Eine Zeit in der immer sehr viel läuft. Familienbesuche, einiges von der Arbeit noch erledigen, Freunde treffen, Cache basteln und schon ist man im neuen Jahr. Ja, auch diesmal stand einiges auf dem Programm und wir sind kaum nachgekommen mit essen, trinken und allem was da sonst noch war…

Am 24.12.2019 waren wir bei Silvias Bruder zum Abendessen eingeladen. Dort traf sich die ganze Familie zur Weihnachtsfeier. In der Tiefgarage übernachteten wir in unserer fahrbaren Ferienwohnung.

Weiterlesen

Rückblick 2019

Ein Jahr, in dem wir wieder viele interessante und abwechslungsreiche Abendteuer erleben durften. Ausflüge im In- und Ausland mit guten Freunden, eine Ferienreise, die uns durchs Baltikum und weiter nach Skandinavien führte, ein Auslands-FTF Rekord, Erlebnisse mit unseren Göttikindern und sogar die Geburt eines neuen, den 90sten Geburtstag von Ahni, eine Weihnachtsfeier auf dem Uetliberg mit Antonis Papi und Daniela… das und noch viel mehr hat uns dieses Jahr beschert. Wir durften uns Gott sei Dank, guter Gesundheit erfreuen, doch einigen lieben Freunden und Bekannten war dies nicht vergönnt.
Diesen und auch allen anderen wünschen wir von Herzen, dass es im nächsten Jahr aufwärts geht, dass die Gesundheit euch wiederfindet und ihr sie dann behalten könnt.
Seid glücklich und geniesst das Leben, ihr habt nur eins!

Mit dem Göttibueb Tischtennis spielen, den 10’000sten Cache geloggt, Geburtstagskuchen mit dem neuen Loslachenlätzli gegessen, Kufstein mit der Auffahrtstruppe unsicher gemacht, einer armen Dame in Oulu ein Geldstück gespendet, das lettische Freiheitsdenkmal in Riga besucht. Romantischer Fondueabend unter dem Sternenhimmel. Am Bodensee gekrönt worden, auf dem Trockenen in den Norden gesegelt, ein tolles Rennwochenende mit lieben Freunden in Misano verbracht, viele FTFs im Ausland finden dürfen und mit Papi, Daniela und Silvia ein leckeres Weihnachtsessen auf dem Uetliberg eingenommen. Dem Blick nach zu urteilen bringt die Zukunft aus der Glaskugel ganz viel Gutes 😉 Freuen wir uns darauf 🙂

Mit den anderen Reviewern zusammen wurde Winterthur unsicher gemacht, Ahnis 90ster Geburtstag durfte gefeiert werden, ein Moment der Zweisamkeit geniessen wir unter dem Schloss Wartenstein, in Rovaniemi drücken wir die Hände in den Beton, mal ein Foto zwischendurch mit der neuen Kamera, grosse Freude über den 10’000sten Cachefund, sich in Kufstein von den Männern auf Händen tragen lassen, mit Ahni einen Ausflug geniessen, die Blumenpracht von Bad Waldsee bestaunen, ein Freudensprung im Baltikum, dem Baby seine Wohnungswand von aussen verziert, Schoggikäferli mit dem Göttibueb gegessen und zwei Herzen im Wald gefunden und die Schönheit der Natur genossen.

Ein genüsslicher Samstag

Wenn das Wochenende mit einem feinen Frühstück beginnt, (12:15 Uhr) dann kann es nur gut kommen.
Und heute wurde uns klar warum wir im schönen Bündnerland selten Nebel haben.
Ausserdem machten wir uns auf die Suche nach Sujets für vier Adventsbilder, von welchen wir dann jeden Sonntag hier eines zeigen werden.

Nach dem Frühstück ging es in die Stadt zum Weihnachtsmarkt.

Weiterlesen