Jahresrückblick Antonio und Silvia 2021

Jahresrückblick Antonio und Silvia 2021

Ein spezielles Jahr geht zu Ende. Viele neue Ausdrücke haben sich eingebürgert, die man vor zwei Jahren noch kaum gekannt oder anders verwendet hat. „Bisch du gimpft?“, „Hesch dr Booster gmacht?“, „2 G“, „Tuesch bitte no d Maske überd Nase ufa?“, „I bin teschtet!“, „negativ isch positiv“, „Quarantäna oder Isolation?“, „Lockdown“, „miar könnt nit ko, sus simmer z vil Lüt“, „Abschtand halta und desinifiziara“,… Die Liste könnte noch lange weitergeführt werden. Vor zwei Jahren hätte uns wohl niemand geglaubt, dass es mal so weit kommen könnte. Hier bei uns im fortschrittlichen Europa! Tja, und nun sehen wir, wie schnell sich alles ändern kann.
Trotz all den Einschränkungen haben wir auch tolle neue Erfahrungen machen und schöne Abenteuer geniessen dürfen. So zum Beispiel die 31 Wohnmobildinner, von denen jedes Einzelne etwas ganz Spezielles für uns war. Die Treffen mit Freunden, waren zwar rar, aber vielleicht genau darum etwas ganz besonderes?

Stressige Zeiten, aber auch entspannende Ferien. Traurige Nachrichten, aber auch freudige Botschaften erreichten uns in diesem Jahr.

Wir sind dankbar für alle schönen Begegnungen und die guten Momente, welche wir im vergangenen Jahr erleben durften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.