Sechs Monate seit dem letzten Mal

Mittlerweile werde ich alle sechs Monate zum Untersuch aufgeboten. Heute war es wieder mal so weit, und ich durfte mein Blut abgeben um zu prüfen, ob noch alle Werte in Ordnung sind.
Am Mittwoch um 15:15 Uhr sass ich schon auf dem bekannten roten Bänkli. Ich war ziemlich nervös. Nicht wegen dem Abzapfen, sondern eher wegen dem bevorstehenden Resultat. Es ist jedes Mal das Selbe; schlecht schlafen und ein bisschen gereizt sein, weiss man doch nie, was einem erwartet…

Die Blutentnahme verlief ohne Zwischenfall und nach 15 Minuten war ich kurzfristig entlassen. Ich nutzte die Gelegenheit endlich was zu essen. Meine Wahl fiel auf einen Latte Macchiato und ein Salamibrötli.

Mein Schatz wollte wie jedes Mal bei der Besprechung mit dem Arzt dabei sein, doch fast hätten wir uns verpasst. Im Kantonspital ist ja alles neu und so hat Silvia sich einen Kaffee in der Cafeteria im EG gekauft, während ich einen Stock höher in der anderen Cafeteria sass. Nun wissen wir, dass es zwei davon gibt.

Um 16 Uhr erwartete uns der Arzt und die Untersuchung/Besprechung ging los.
Kurz und bündig hat uns der Arzt relativ schnell Entwarnung gegeben: Alles gut.

Und schon wieder fiel uns ein grosser Stein vom Herzen 🙂

Diese gute Nachricht musste natürlich mit einem guten Essen gefeiert werden.
Wir suchten uns dazu in unserem Dinner for two-Büchlein das Restaurant Asia Dim Sum in Mels Dorf aus.

Dort wurden wir nicht enttäuscht und wir durften einen schönen, gemütlichen Abend zusammen verbringen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.