Leider ist es nicht so abwegig!

Was auf dem Video zu sehen ist, ist mancherorts Realität. Angeblich wurde auch bei uns im Kanton Graubünden in einem Geschäft von einer Kundin Gemüse aus dem Einkaufswagen gestohlen, weil es keins mehr im Regal hatte!

Bei einer anderen Filiale wurde sogar das Personal angegriffen, nur weil der Kunde am Eingang warten musste wegen der begrenzten Anzahl Menschen im Verkaufsraum!

Ich würde behaupten, dass wir die Generalprobe nur mittelmässig bestanden haben, unterlassen doch sehr viele Personen die Aufforderung des Bundesrates zuhause zu bleiben um die Mitmenschen zu schützen, JA genau, nicht sich selber sondern seine Mitmenschen!
BLEIB ZUHAUSE bitte

3 thoughts on “Leider ist es nicht so abwegig!

  1. Renate

    Hoi.
    Kaum zu glauben.
    In Deutschland hat jemand Klopapier gekauft und über Nacht im Auto auf dem Rücksitz liegen lassen.
    Die Scheibe wurde eingeschlagen und das Klopapier geklaut.
    Da bleibt einem doch die Spucke weg ?

    Machts gut und bleibt gesund !!!
    Renate

    Reply
    1. Antonio Post author

      Hoi Renate
      jaja, ist eine ziemlich traurige Angelegenheit…
      Zum Glück sind nicht alle Menschen so Charakterlos!

      Bleib auch gesund, liabi Grüssli und bis bald 😉
      Antonio

      Reply
  2. büpo

    Dieses Video zeigt nur den Anfang von einem apokalyptischen Horrorszenarium…
    Ich befürchte, es werden noch kriegsähnliche Zustände auf uns zukommen, wenn wir wegen dem Coronavirus länger als 3 Monate in dieser Ausnahmesituation verbringen müssen…
    Der Mensch wird zur Bestie, wenn er Hunger leidet!
    Ich persönlich habe Angst vor dem was auf uns zukommt… Da wird „positiv in die Zukunft schauen“ zu einem D5 🙁

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.