Wenn es feucht wird…

Eine etwas ältere und eine etwas jüngere Nonne sind mit dem Fahrrad auf dem Weg zurück ins Kloster.

Die Fahrt ist beschwerlich, weil die Strasse mit dicken Kopfsteinen gepflastert ist und sie haben es eilig, weil ein Gewitter im Anzug ist.

Schwefelgelbe Wolken verdunkeln bereits den Himmel und die beiden Nonnen hängen sich ordentlich in die Pedale.

Ich glaub, jetzt kommt’s gleich“, sagt die jüngere Nonne, „den ersten Tropfen hab ich schon gespürt.“

„Ja“, antwortet die ältere Nonne, „bei mir auch. Es muss wohl am holprigen Kopfsteinpflaster liegen …“

Ein Gedanke zu „Wenn es feucht wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.