Ausfahrt zur Schwägalp

schwaegalpAm Samstag 4. April haben einige GRischa Biker den ersten längeren Ausflug in die Höhe geplant.
Unser André machte den Vorschlag im Forum, dass wir doch auf die Schwägalp fahren könnten.
Ich hab das Ziel aber vorerst gelöscht, weil man das ja am Treffpunkt abmachen kann und so war es dann auch.
Los gings um 10:30 Uhr, erst über die Luziensteig.
Eigentlich wollten wir dann nach Altstätten und den Stoss hinauf, doch es wurde uns eher langweilig und wir sind dann von Gams her hinauf Richtung Wildhaus gefahren.
Das Wetter war nicht grade zuvorkommend, eher frisch und bewölkt.
Also haben wir in Wildhaus eine Kaffeepause eingelegt.

Übrigens, mit dabei waren: Nati als Sozia bei André, Daniel als Sozius bei Erwin, Andi alleine und meine Silvia bei mir als Sozia.
Die Pause kam gerade richtig um uns wieder aufzuwärmen und André hat sich ein Nussgipfel genommen, welcher Verpackt war aber… kein Ablaufdatum drauf stand!
Nach einer Diskussion mit der Serviertochter hat er ihn dann doch gegessen, aber nur zur Hälfte, die andere durfte seine Nati essen, (nur falls es Bauchschmerzen geben sollte)

schwaegalp_040409_002 schwaegalp_040409_001 schwaegalp_040409_005

schwaegalp_-040409_001 schwaegalp_040409_006

Dann als das erste überstanden war und die Bauchschmerzen nicht einsetzten, konnte es weiter gehen.
Da es relativ kühl war, beschlossen wir erstmal bis nach St.Johann zu fahren um dort zu entscheiden, ob wir nun rauf zur Schwägalp fahren wollen, denn eventuell war ja auch Halvar da oben.
Ich beschloss dann ziemlich schnell, dass wir es wagen, denn unsere Sozias waren noch nie da oben und da wir ja schon soooo nahe dran waren und es für mich ziemlich sicher das einzige mal sein wird, das ich in dieser Gegend rumkurve, mussten wir ja fast.
Es war aber A….. kalt da oben und Schnee lag immer noch in rauen Mengen am Strassenrand.
Es war nur ein kurzer Halt und ich sah auch nirgends Heinz Honda, sodass wir gleich wieder weiter fuhren in Richtung Appenzell.
Schnell wurde es wieder wärmer und das Motorradfahren machte wieder Spass.
Wir sind dann den Stoss hinunter gefahren und haben in Oberriet im Restaurant Löwen einen Halt gemacht.
Es sollte eine Kaffee/Pipipause geben, doch als André in die Speisekarte schaute und ein Schnitzel Pommes bestellte, und das nach 14 Uhr und ziemlich günstig, haben dann plötzlich alle so was bestellt.

schwaegalp_040409_012 schwaegalp_040409_029 schwaegalp_040409_023 schwaegalp_040409_032

Eins ist sicher, in den Löwen werden wir bestimmt wieder mal einkehren, wir haben ohne zu fragen noch eine riesen Platte Pommes bekommen und danach auch noch eine extra Portion Schoggieili für André, damit er nicht beim Nachbartisch solche ausleihen musste
Wir sind alle Gut nach Hause gekommen, Erwin und Daniel sind noch zu Silvia und mir zum Kaffee plaudern gekommen.
Danke für die Begleitung, es war super toll

5 Gedanken zu „Ausfahrt zur Schwägalp

  1. Nikita

    auch mir hat meine erste Ausfahrt sehr gut gefallen. Ich war ja noch nie mit mehreren Leuten unterwegs,aber ich muss sagen- supertoll. Es hat mir riesen Spass gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

    Antworten
  2. Andy R1

    Heyyyyy Antonio

    Ich war eigentlich auch dabei.Aber egal ,man siehts ja auf dem Foto!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruss Andy R1

    Antworten
  3. Antonio Beitragsautor

    wow…
    das ist ja eine überraschung dieses echo 🙂
    auch wenn ich dich Andi vergessen habe zu erwähnen!

    war natürlich nicht meine absicht 🙁

    hab es natürlich subito korrigiert 🙂

    Antworten
  4. toni

    Hallo @all
    Leider konnte ich nicht dabei sein, aber ich war auch in der Gegend. Ich musste nach Matzingen wegen des Helmes respektive einen neuen. Ich bin schon um 07.30 Uhr in Masein abgefahren und um 09.00 musste ich in Matzigen sein. Am Morgen war es noch Ars…….. kalt.

    Auf ein nächstes Mal. Bitte früher SMS’len

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.