Meine erste Ausfahrt als…

…Sozius hinten drauf und das auch noch auf einer Yamaha R1. Eigentlich war alles anders geplant, aber wie es öfters so ist mit den Plänen… nicht immer gehen die so auf, wie man es sich vorgenommen hat.
Abgemacht hab ich mit ein paar Biker um die Mittagszeit in Bonaduz bei Karin und Tino Item, welche eine Motorradausstellung und viel Neues an Motorradbekleidung zu zeigen hatten. Siehe Video ganz unten Röbi sagte mir am Vorabend, dass er am Samstag morgen erst noch was in Ruschein zu erledigen habe. Da ich in dem Dorf ob Ilanz Andi und Maria kenne, wagte ich zu fragen, ob er mich auf seiner Suzuki GSX-R 1000 mitnehmen würde, damit ich die beiden besuchen könne.
Kein Problem, sagte er ungläubig. Na ja… er konnte nicht glauben, dass ich ihm vertraue.
Ich bin selber schon ein wenig erschrocken über meinen Mut und sagte ihm anschliessend, dass ich noch eine Nacht darüber schlafen will.

Samstag morgen bin ich zu Röbi gefahren und er machte grosse Augen als ich vor der Tür stand, ohne Töffklamotten…, „hey Mann… wo hast das Kombi?“ fragte er.
Hatte natürlich alles im Auto…
Er wollte mich nicht von Chur aus mitnehmen. (Wir haben bei Karin Item abgemacht, den „loslachen.ch“ Bus da lassen und dann eben nach Ruschein und wieder zurück.)
Als ich in Bonaduz, fix fertig umgezogen, meinen ganzen Mut zusammengenommen hatte… kam Röbi angefahren, hielt an und sagte…
„Hey Mann Fa… Mann, muss nochmals nach Chur den Soziussitz holen, Mann Fa… Mann “
Da er ja schon spät dran war, verzichtete ich auf die Fahrt… (alles hat seinen Grund) und wartete auf die andern Biker, die dann auch zahlreich eintrudelten.
Andy, Erwin, Johann, Toni, Racer und dann eben auch wieder Röbi und viele andere, die einfach später aufgetaucht sind.
Eine Spontane Ausfahrt war auch geplant… Ascona zum Kaffee und wieder zurück.
Racer hatte auf seiner R1 einen Soziussitz montiert und hat mich dann auch mitgenommen.
Andy wollte leider nicht mit, er hat dadurch eine coole Ausfahrt mit den GRischa-Biker Jungs verpasst
Ja ja, ich das erste mal hinten drauf… das war ein Gefühl… will das hier nicht beschreiben, aber eins ist klar, ich ziehe lieber selber am Kabel. Kann mich dann auch besser festhalten. Hat aber trotzdem Spass gemacht, Racers Fahrstiel 1:1 mitzuerleben.
Wir sind Röbi gefolgt und für kurze Zeit, nach dem San Bernardino Tunnel haben wir uns tatsächlich verloren. Röbi ist auf die alte Strasse, Racer mit mir hintendrauf ist auf der Autostrasse geblieben, wie auch Toni und Erwin.
Ich sagte Racer, er soll bei Pian San Giacomo raus und warten. Da sieht man die alte und neue Strasse… Röbi kam angerauscht und sagte, dass die anderen zwei auf der Autostrasse geblieben seien und dass wir und nun sputen müssten um sie noch einholen zu können.
Na ja… Röbi ist dann in Mesocco wieder auf die Autobahn abgebogen und wie sich kurze Zeit später herausstellte, haben Erwin und Toni in Mesocco die Autobahn verlassen.
Ich sah die Zwei wie sie auf einem Parkplatz miteinander plauderten.
Also in Lostallo raus und zurück, ihnen entgegen fahren (war aber überflüssig)
Wieder komplett, ging es nicht nach Ascona, sondern Röbi lotste uns nach Locarno auf das Schiff Balena, welches zu einem Restaurant umfunktioniert wurde. War echt cool und lustig.

Racer Antonio Aerni Toni Flow

Röbi ist doch ein Weichei oder Memme in Sachen parken. Was er wirklich ist siehst du auf dem Video unten.
Die Rückfahrt war dann auch genial aber mittlerweile sehr kühl in den Bergen.
In Thusis sind dann Toni, Erwin und Röbi noch zu einem Kaffee. Racer und ich sind weiter, da ich noch zu einem Nachtessen eingeladen war und schon eine Stunde Verspätung hatte.

 Auf dem Video, Start als Sozius, die Memmen, mein Angstgeständnis, und die Beschreibung wie es ist als Sozius!

Auf diesem Video siehst du die Ausstellung bei dem Item`s in Bonaduz

War ein super toller Tag… all und vorallem Racer

2 Gedanken zu „Meine erste Ausfahrt als…

  1. Rudolf

    Hey geile ausfahrt bei uns ist noch zimmlich viel schee müssen noch ein monat warten inzwischen gute fahrt aus dem pitztal i Tirol
    gruß rudolf

    Antworten
  2. Swinada

    ich bestaune deinen Mut Antonio. Als Sozius wuerdest du mich nie drauf kriegen.
    Aber scheint spass gemacht zu haben. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.