Radar Misox

Per Mail bekommen. vielen Dank dem anonymen Sender dieser Nachricht

Modernste Technologie für die Geschwindigkeitsüberwachung hat auch im Kanton Graubünden Einzug gehalten.
Im Misox ist eine vom Polizeikommando Chur aus steuerbare, vollautomatische elektronische Geschwindigkeitsmessanlage installiert worden.
Damit wird seit Mitte Mai 2005 der Fahrverkehr…….

…..auf der Nordspur der Nationalstrasse A13 bei San Vittore überwacht.
Drei pro Fahrspur eingefräste Sensoren ermöglichen ein sicheres Messverfahren mit Mikroprozessorenauswertung.
Fährt ein Fahrzeug über die in der Fahrbahn verlegten Sensoren, werden elektronische Impulse erzeugt,
durch einen speziellen Verstärker aufbereitet, verglichen und die Plausibilität überprüft. Zur Absicherung des ermittelten
Geschwindigkeitswerts nimmt die Anlage zwei unabhängige Messungen vor und vergleicht diese.
Genügen die beiden Messwerte den vorgegebenen Kriterien,
wird für die Bilddokumentation eine digitale Bildkamera mit digitaler Datenübertragung aktiviert.
Die zur Verarbeitung erforderlichen Bild- und Messdaten werden online nach Chur übertragen,
wo sie ausgewertet und archiviert werden.

Radar Misox Radar Misox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.