Schlagwort-Archive: schenken

4. Advent mit einer etwas anderen Geschichte

Wie der Engel auf die Christbaumspitze kam

Es war vor langer Zeit, kurz vor Weihnachten, als der Weihnachtsmann sich auf den Weg zu seiner alljährlichen Reise machen wollte, aber nur auf Probleme stieß.

Vier seiner Elfen feierten krank und die Aushilfs-Elfen kamen mit der Spielzeug-Produktion nicht nach. Der Weihnachtsmann begann schon den Druck zu spüren, den er haben würde, wenn er aus dem Zeitplan geraten sollte. Dann erzählte ihm seine Frau dass ihre Mutter sich zu einem Besuch angekündigt hatte.

Die Schwiegermutter hat dem armen Weihnachtsmann gerade noch gefehlt. Als er nach draußen ging, um die Rentiere aufzuzäumen bemerkte er, dass 3 von ihnen hochschwanger waren und sich zwei weitere aus dem Staub gemacht hatten, der Himmel weiß wohin. Welche Katastrophe!

Dann begann er damit den Schlitten zu beladen, doch eines der Bretter brach und der Spielzeugsack fiel so zu Boden, dass das meiste Spielzeug zerkratzt wurde – Shit!

So frustriert ging der Weihnachtsmann ins Haus, um sich eine Tasse mit heißem Tee und einem Schuss Rum zu machen. Jedoch musste er feststellen dass die Elfen den ganzen Schnaps gesoffen hatten. In seiner Wut glitt ihm auch noch die Tasse aus den Händen und zersprang in tausend kleine Stücke, die sich über den ganzen Küchenboden verteilten.

Jetzt gab`s natürlich Ärger mit seiner Frau. Als er dann auch noch feststellen musste, dass Mäuse seinen Weihnachts-Stollen angeknabbert hatten, wollte er vor Wut fast platzen.

Da klingelte es an der Tür. Er öffnete und da stand ein kleiner Engel mit einem riesigen Christbaum. Der Engel sagte sehr zurückhaltend: „Frohe Weihnachten Weihnachtsmann! Ist es nicht ein schöner Tag. Ich habe da einen schönen Tannenbaum für dich. Wo soll ich den denn hinstecken?“

Und so hat die Tradition mit dem kleinen Engel auf der Christbaumspitze begonnen.

Quelle und Autor unbekannt [17.12.2011] Bild: loslachen.ch

 

3. Advent

Die vier Kerzen am Adventskranz

Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war still, so still, dass man hörte, wie die Kerzen zu sprechen begannen.

Die erste Kerze seufzte und sagte:

Ich heiße Frieden. 

Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden. Sie wollen mich nicht.

Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

Die zweite Kerze flackerte und sprach:

Ich heiße Glauben.

Aber ich bin überflüssig geworden. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen, und es macht keinen Sinn mehr, dass ich brenne.

Ein Luftzug wehte durch den Raum, und die Kerze war aus.

Leise und sehr traurig meldete sich die dritte Kerze zu Wort:

Ich heiße Liebe.

Und ich habe keine Kraft mehr zu brennen, denn die Menschen stellen mich an die Seite.

Sie sehen nur sich selbst, und nicht die anderen, die sie lieb haben sollten.

Mit einem letzten Aufflackern verlosch auch diese Flamme.

Da kam ein Kind ein das Zimmer, sah die Kerzen an und fing fast an zu weinen.

Es sprach:“ Aber, Ihr sollt doch brennen und nicht ausgehen, wir brauchen doch Euer Licht!“

Da meldete sich die vierte Kerze und sprach: „Hab keine Angst, denn so lange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden. Ich heiße Hoffnung!

Mit einem Streichholz nahm das Kind das Licht von dieser Kerze und zündete damit all die anderen Lichter wieder an.

Mögen uns allen diese vier wichtigen Dinge nicht verloren gehen!

Quelle Text: unbekannt [11.12.2011]

2. Advent

 

Advent, die Vorbereitung auf Weihnachten.

Die Adventzeit ist die Vorbereitungen auf Weihnachten, für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr.

 

Advent gilt auch als die stillste Zeit im Jahr.Der erste Adventsonntag fällt zwischen dem 27. November und 3. Dezember eines Jahres und endet am Heiligen Abend. Mit dem ersten Advent beginnt in den katholischen und evangelischen Kirchen das neue Kirchenjahr.

Quelle: Text  weihnachten.de [03.12.2011] 


Spezielle Weihnachtsbäume

Auch dieses Jahr gibt es wieder den einen oder anderen Speziellen Weihnachtsbaum.

Hast auch du einer der gezeigt werden sollte?

Sende ihn mir doch per Mail bilder@loslachen.ch

(mehr über Weihnachten und c/o findest du in der Kategorie „festtage fun pics„)

  

 

4. Advent

Nicht nur der Hintergrund ist blau, auch mein Kopf bekam eine andere Farbe!

Ich musste schon eine Weile üben bis ich die Kerze erwischte.

Aber nun brennt sie pünktlich zum 4. Advent.

Es dämmert früh in der Adventszeit
Es dämmert früh in der Adventszeit,
Doch viele Lichter sind bereit.
Der Weihnachtsmarkt ist aufgebaut
Und leuchtet hell aus tristem Grau.

Advent wir sind bereit
Advent, Advent, wir sind bereit,
Adventskranz und Kalender sind gebastelt.
Stollen, Plätzchen und Kuchen gebacken.
Die Kerzen glänzen, kommt schnell!
Der Himmel ist jetzt immer hell.
Weiterlesen

3. Advent

Die dritte Kerze, noch eine Woche dann ist es geschafft.

Wenn du noch nicht weisst was du Schenken sollst, lese das Gedicht und du weisst es…

Weihnachtszeit!

Die Leute hasten, Packen stapeln sich am Kasten.

Mütter kaufen, Väter zahlen und man grübelt voller Qualen, ob man heute in der Stadtwohl wirklich nichts vergessen hat:

Für Opa Badesalz aus Latschen.

Für Oma die karierten Latschen.

Den Cognac für die Schwiegermutter.

Für Lumpi teures Hundefutter.

Den Regenschirm für Onkel Otto.

Fürs Kind das bunte Bilderlotto, das sind halt jetzt die vielen Fragen, die einen Schenkenden so plagen.

Ein jeder hat von allem viel und überdies den besten Stil, er hat zum Trinken und zum Essen, die Kleidung darf man nicht vergessen.

Die Wohnung, die ist auch komplett, vom Klo bis hin zum Ehebett.

Weiterlesen