Schlagwort-Archive: runde

Ein Wochenende im Unterland – alles läuft rund…

Spontan haben wir ein Wochenende im Unterland verbracht. Vom Babybesuch zum GoKart fahren und weiter zu diversen Geocachingrunden brachte uns die kurzfristige Aktion wieder ein paar schöne Erlebnisse mehr in unser Leben.

Samstag, 14.4.2018, Trimmis- Schöftland

Weiterlesen

Hochälpele- und Staufenrunde

Am 1. FL/SG/GR Geocaching-Stammtisch haben wir mit saw83 abgemacht, dass wir am Sonntag den Hochälpele PT abwandern wollen.

Hochälpele

Zwar war die Abmachung ein wenig eine Zangengeburt (dachte mir immer, dass sowas unter Männern schneller und unkomplizierter geregelt wird, aber da hab ich mich wohl getäuscht 
Jedenfalls haben wir uns am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr (ja, loslachens sind zu spät gekommen) beim abgemachten Parkplatz getroffen. Saw83 und die von ihm mitgebrachte Muggelfrau standen schon bereit. Also zogen wir schnell die Wanderschuhe an, packten die Stöcke aus und los gings.
Döschen für Döschen arbeiteten wir uns vor.

Waldstimmung Büxlisuche

Saw83 legte sogar noch einen Abstecher ein, um den Blutdruck einwenig auf Touren zu bringen. Als die Jungs bei einem Cache im Gespäch vertieft vorbeiwatschelten und die Ladys am Suchen waren, trat Verstärkung dazu: Easy Xi entlarvte das Versteck. Ihn trafen wir dann immer wieder, dann gingen wir ein Stück zusammen, bis wir in der ersten Hütte einkehrten.

Hütte

Nach der Stärkung gings mit gemischten Gefühlen weiter: Mag das Wetter halten, oder werden wir verregnet? Der Wettergott meinte es gut mit uns und liess uns trockenen Fusses weitermarschieren. Einen kleinen Abstecher legten wir noch zu einer speziellen Cachebox ein, die echt gesehen werden muss, so cool!!!

Saw

(Danke für den Tipp, Easy Xi!) und dann gings wieder auf die Runde zurück. Was ist denn das? Da stehen wir ja schon im Logbuch drin?? Easy Xi hatte uns bei zwei Dösli bereits eingetragen, worüber wir uns sehr amüsierten 

Die Zusatznummern mussten die Jungs alleine besuchen, denn die Mädels zogen das nächste Beizli vor. Und dort trafen wir dann Easy Xi und seine Frau auch wieder, da konnten wir uns gleich bedanken.

Aussicht saw83 sauber

Als auch die Jungs sich verköstigt hatten wurde die Runde fortgesetzt. Und da schon bald das nächste Restaurant dastand, gabs noch ein Glace mit auf den Weg. Nun hatten wir es bald geschafft. Nur ein Büxli machte uns noch etwas Mühe, alles andere ging tiptop. Und so konnten wir nach acht Stunden (inklusive den Restibesuchen) unsere Autos wieder sehen. Noch schnell ein wenig wilde Pfefferminze gesammelt und schon war die Runde mit den 60 Döschen geschafft.

Hochälpele Aussicht

Loslachenfrau schien noch nicht genug zu haben, sie schlug aus heiterem Himmel vor, noch die Staufenrunde zu machen. Etwas ungläubig wurde der Vorschlag diskutiert. Auch das Wetter war sich nicht sicher, ob es dies zulassen sollte. Saw83 und die Muggelfrau mussten eh los, also konnten die Loslachens das unter sich ausmachen.
Wir fuhren mal los in Richtung Staufenparkplatz. Auf dem Weg wurde noch ein Wachholderbaum besucht (dank eines Caches), sowas haben wir noch nie gesehen, echt speziell, dass es das Gewächs nicht nur als Staude, sondern auch als richtigen Baum gibt.

Wachholderbaum

Auf dem Parkplatz angekommen, sah das Wetter gar nicht mal so schlecht aus und für den anderen Fall hätten wir auch Ersatzkleider dabei gehabt. In welche Richtung sollen wir starten? Hm…. wir entschieden uns für rechts, also war die 8 unser erstes Ziel. Kurzentschlossen losmarschiert. Die ersten Dösli zeigten sich schnell, dann eine kurze Konzentrationslücke, bei welcher wir etwas länger suchen mussten und schon klappte es wieder mit erhöhtem Tempo.

Dose gefunden

Die Hütte auf dieser Runde liessen wir aus, denn wir hatten andere Pläne. Am Schluss wurde unser Puls ganz schön in die Höhe getrieben, da der Anstieg nicht ohne war. Zudem mussten wir bei einer Dose rauf und wieder ein Stück runter, da auch die Konzentration des Navis langsam nachliess und es uns etwas in die Irre führte.

Nach genau zwei Stunden und zwei Minuten sassen wir wieder im Auto. Die Motivation, diese Runde noch zu abzulaufen war hauptsächlich der Besuch des Chinesen (nach der ersten Runde wäre es zu früh dafür gewesen) , der uns nun bevorstand. Den hatten wir uns nun wirklich verdient nach zehn Stunden wandern und ca. 80 Caches.

Schlammschlacht

Danke an saw83 und die Muggelfrau und auch an Easy Xi