Schlagwort-Archive: costini

Erster grösserer Ausflug…

… mit dem Töff in diesem Jahr.
Gestern konnte ich mein Motorrad nach einem Doktorbesuch wieder abholen. 
Da der Sommer ja nun definitiv  angekommen ist, beschloss ich spontan eine Runde zu drehen.
Um 14 Uhr startete ich mit meiner Freundin als Sozia Richtung Bündner Oberland.
Es gab ja viele Möglichkeiten welche Route ich nehmen könnte (zähle ich jetzt nicht auf, würde dauern!).
Habe mich dann für den Oberalbpass entschieden.
In Andermatt musste ich entweder rechts, (Susten-Grimsel) oder links, (Furka, Gotthard oder Nufenen) einbiegen.
Ich nahm links und wir fuhren über den Furka.
Es kam mir vor, als ob alle, die ein Töff besitzen, an dem Tag auch unterwegs sind.
In Gletsch gab es den ersten Halt, denn man soll ja mal was trinken.

Hier gab es wieder eine Verzweigung, wo ich mich entscheiden musste…
… Rechts (Grimsel) oder gerade aus (Nufenen).
Da es schon 15:30 Uhr war, haben wir uns entschlossen den Nufenen zu nehmen, der in Tessin führt.
Mittlerweile hat der Verkehr massiv nachgelassen und es machte richtig  Spass.
In Bellinzona dachte ich mir: Tessin = costini!
Zeit 17:30 Uhr, da müsste man doch ein Grotto suchen  um etwas zu essen.
Seit mindestens 2 Jahren habe ich keine costinis mehr gegessen!
Also höchste Zeit!
In Cama kannte ich ein gutes Grotto von früher.
Als wir auf den Parkplatz fuhren  sahen, aber vor allem rochen wir schon, dass der Ofen vorgeheizt ist.
18:00 Uhr.

Wir setzten uns hin und wollen costinis bestellen, doch…
…Es gibt erst ab 19:00 Uhr welche!
Das bedeutete, kurz was trinken und weiter.
Die Gelegenheit für das Grotto da Ritz in Losltallo mich davon zu überzeugen, dass es besser geworden ist als vor zwei Jahren!

Na ja… es gab 4 kleine costinis und einen gemischten Salat der schon am Morgen zubereitet wurde!
Wer also im Tessin eine gute Adresse kennt, bitte melden!
Dafür freute ich mich schon auf eine meiner Lieblingsstrecken, den San. Bernardino.
Und der war richtig geil, nicht ein Fahrzeug haben wir gesehen bis zur Tankstelle im Dorf.
Volltanken und weiter über den Pass.
Auf der anderen Seite unten angekommen mussten wir einen kurzen unfreiwilligen Stopp einlegen, mein Schatz brauchte eine kurze Verschnaufpause.
Das Abwärtsfahren war ziemlich anstrengend
Danach sind wir direkt nach Hause gefahren und nach einer erfrischenden Dusche haben wir den Abend genossen.
Zusammengefasst:
Oberalp, Furka, Nufenen, San Bernardino, ca. 400 km

3. V-Zug / GRischa Biker Ausflug vom Sonntag 17.07.05

Die Route sollte über den Lukmanier, zum Costini essen in San Vittore führen und zurück über den San Bernardino. Beim 2. Anlauf hat der 3. V-Zug / GRischa Biker Ausflug doch noch stattgefunden, er wurde ja um eine Woche verschoben wegen schlechtem Wetter!
Im Forum haben sich bis zum Samstag Abend 14 Leute angemeldet, doch es kamen mehr Einer nach dem anderen trudelten sie an, die Biker!

v-zug_costini_05_00.jpg v-zug_costini_05_1.jpg v-zug_costini_05_2.jpg v-zug_costini_05_4.jpg

am Schluss waren wir ca.24 Nasen mit 20 Motorrädern, habe irgendwie den Überblick verloren

v-zug_costini_05_3.jpg

Der erste Kaffeehalt war auf dem Lukmanier, so gegen 11.00 Uhr. Es ist da aber nicht mehr so gut mit dem Service personal! Die meisten Tische waren schon fürs Mittagessen gedeckt! nur mit mühe durften wir zusammen sitzen! Als erstes wurde gleich das Filmchen zurückgespult, welches Erwin gedreht hat während der Fahrt.

v-zug_costini_05_5.jpg

v-zug_costini_05_6.jpg v-zug_costini_05_8.jpg v-zug_costini_05_antonio_aerni.JPG

sogar Duri erwischte ich mal

v-zug_costini_05_7.jpg

Andi und Maria, übrigens: Andi und ich waren die einzigen welche die Firma V-ZUG vertreten haben an diesem tag!

v-zug_costini_05_andi_caduff.jpg

Das wäre das Grotto gewesen, wo eigentlich alle zusammen ankommen sollten, doch…..

grotto_matafontana.JPG v-zug_costini_05_11.jpg

…… nicht alle haben es mitbekommen, dass sie bei Bellinzona auf der alten Strasse Richtung San Bernardino fahren sollten um so direkt an dem Schild „Grotto Malafontana“ vorbeigefahren wären. Nein die zweite Gruppe ist bis zum Pian San Giacomo, ca.25 km zu weit gefahren! Die erste Gruppe hat ca. 45 Minuten auf die anderen gewartet.

v-zug_costini_05_12.jpg

als sie dann auch in Einerkolonne von der falschen Seite angefahren kamen, konnten wir das Essen bestellen, leider fehlte Dave, der nicht mehr umgekehrt ist und schon mal den direkten Weg nach Hause nahm.

v-zug_costini_05_15.jpg v-zug_costini_05_-13.jpg

Das Essen war für manche von uns nicht die Erfüllung und als es ums kassieren ging, fragte sich der eine oder andere, wie man das so kompliziert machen kann! Die Serviertochter kam an den Tisch und fragte jeweils 3 von uns, was wir konsumiert hätten, das hat sie sich dann notiert und ist wieder verschwunden! Zurückgekommen ist sie mit einem Coupon wo dann der Betrag für jeden einzelnen draufstand! Und das, bei so vielen Leuten !!!

v-zug_costini_05_16.jpg

unterwegs stand Erwin, der uns beim vorbeifahren filmte!

(Video gelöscht)

Trix und ich haben uns am San Bernardino auf die Lauer gelegt um ein paar Kurvenbilder zu schiessen, doch auf einmal kamen Tessiner Italiener und GRischa Biker direkt hintereinander, darum hab ich nicht alle erwischt

(Video gelöscht)

Toni hat uns zum Abschiedstrunk zu sich nach Hause eingeladen. Er hatte Barbara bereits beim Mittagessen vorgewarnt, dass eine durstige Bande, so gegen 17.00 in Masein auftauchen würde, leider sind nicht alle mitgekommen, einzelne haben sich in Thusis schon verabschiedet! Parkplätze sind vor Tonis und Barbaras Haus genügend vorhanden..

v-zug_costini_05_33.jpg

und schatten hatte es auch

v-zug_costini_05_34.jpg

Orion war der erste, der uns mit Freude begrüsste.

v-zug_costini_05_35.jpg

ohne Worte!

v-zug_costini_05_37.jpg v-zug_costini_05_36.jpg

Tino ist sichtlich geschafft

v-zug_costini_05_38.jpg

vielen Dank euch, Toni und Barbara für die Einladung zum Abschlusstrunk.

v-zug_costini_05_39.jpg v-zug_costini_05_40.jpg

Und alle sind an ihrem …. angekommen all denen die dabei waren…

und denkt daran, jeden Donnerstag in der Pizzeria Oldtimer ist unser Hock und im Forum um sich über News informieren!

Der erste „grosse“ Ausflug im 2004

Der erste „grosse“ Ausflug im 2004 über den Lukmanier San Bernardino Splügen Maloja Julier und die Lenzerheide mit ca.360 km.
Es gab nur wenige Zwischenstopps, und wenn, dann nur um das nötigste zu erledigen! Dem Töfftank sein Benzin zu geben, während unsere Tanks….

geleert werden mussten!!!

Kurzer Halt in Lostallo zu den Costini’s !!!

War wohl der letzte Besuch da! Weiterlesen

1. V-Zug Ausflug

Da einige meiner Arbeitskollegen bei der V-Zug, Servicestelle in Malans gibt die Motorradfahren, dachte ich mir, mach doch mal einen gemeinsamer Ausflug.

Die Idee war natürlich auch das dessen Freunde, Bekannte, Verwandte, einfach alles was ein Motorrad hat mitkommen soll.

Das Programm: über Lukmanier, Kaffeepause, dann  zum Costini Essen in Lostallo und zurück über den San Bernardino nach Chur.

Treffpunkt Landquart um 9.00 ging’s los!

280603-lukmanier-costini-3.JPG 280603-lukmanier-costini-4.JPG

Weiterlesen