Archiv der Kategorie: Anneau du Rhin

Die kleine Rennstrecke in der nähe. Macht immer wieder Spass

Anneau du Rhin 1./2. Mai 2008

Koordinaten vom Eingang der Rennstrecke N47°56’39.2″ E007°25’44“

Auch dieses Jahr beginnen wir mit dem Rennstreckenbesuch in Anneau du Rhin.
Den Vorschlag und das Datum hat unser Racer im GRischa Biker Forum bekannt gegeben.
Schon nach kurzer Zeit haben viele MotorradfahrerInnen und auch „nur“ ZuschauerInnen Interesse an dem Event gezeigt.
Die einen wollten schon am Tag vorher anreisen, damit man noch einen gemütlichen Abend zusammen verbringen kann, andere haben beschlossen erst am Renntag anzureisen.
Mit von der Partie waren:

André (racer) #17 / anTonio #34 / Röbi (flow@gsxr) #17 / Duri (Bündner Raser) #55 / Sergio #16 / Pasqual (riedi) #83 /Wudl #113 / Martin #163 lori #76 wollte auch kommen und hat sich auch schon angemeldet, doch seine Suzuki war nach einem Umzugsschaden noch nicht bereit für die Piste  und so ist für ihn spontan  Guido (Squidli) eingesprungen mit der selben Startnummer, der  #76

Als Zuschauer und Fanclub waren mit dabei:
Barbara (TZRacerin) (unser grösster Fan), die Freundin von Sergio, Marcella (Soziusblüamli), die Freundin vom Duri (Bündner Raser), Maddalena, Marion (Purzali), diesmal leider ohne R6, artyboy mit seiner Freundin, Regula (Shordy) auf Fotomotivsuche, unser Biit #99 war zu spät dran mit anmelden und war auf der Warteliste, leider ist er da auch geblieben.
Kurz vor 15 Uhr haben wir uns getroffen, um mehr oder weniger zusammen loszufahren, Guido (Squidli) ist etwas früher los, weil er ja mit Anhänger unterwegs war.
Regula (Shordy) und artyboy sind mit dem Motorrad losgefahren.

anneau_du_rhin_mai_2008_0011 anneau_du_rhin_mai_2008_0021 anneau_du_rhin_mai_2008_0031

Abends um 20 Uhr haben wir unsere Zimmer im Hotel bezogen, das war ein wenig chaotisch, gell Barbara und alle ausser Riedi, Marion, Wudl und Martin die erst am Renntag anreisten, machten wir uns auf die Suche nach einem Restaurant, wo es was zu Essen gibt.

anneau_du_rhin_mai_2008_0041 anneau_du_rhin_mai_2008_0051 anneau_du_rhin_mai_2008_0061

Wir haben schnell was gefunden, ein uns alt bekanntes, nur dieses mal hatten wir ein wenig Schwierigkeiten mit der Tischaufstellung, war lustig zuzuschauen und einige haben sich sicher gefragt, ob da alle Tassen am richtigen Ort sind

anneau_du_rhin_mai_2008_0071

Regula wollte alle GRischa Biker an einen Tisch bringen und Delegierte wo welcher Tisch hin soll.

anneau_du_rhin_mai_2008_0081 anneau_du_rhin_mai_2008_0091

Dann wie immer die schwierige Frage was man zu Essen bestellen soll!

anneau_du_rhin_mai_2008_010 anneau_du_rhin_mai_2008_011 anneau_du_rhin_mai_2008_012

Die Auswahl war gross, Hauptattraktion war sicherlich die Vorspeise von Regula, 6 Schnecken!

anneau_du_rhin_mai_2008_013

Barbara und Röbi trauten sich eins zu versuchen.

anneau_du_rhin_mai_2008_014 anneau_du_rhin_mai_2008_015 anneau_du_rhin_mai_2008_016

Guido bei der Massage… André tat es gut, so wie er schaut, er hatte wie so oft, Kopfschmerzen.

anneau_du_rhin_mai_2008_017

Das Essen war auch dieses mal sehr gut und danach gab es kleine Spielchen und für Sergio und Duri: das erste mal ein Formular für die Rennstrecke ausfüllen (Verzichtserkärung).

anneau_du_rhin_mai_2008_018 anneau_du_rhin_mai_2008_019 anneau_du_rhin_mai_2008_021

anneau_du_rhin_mai_2008_020 anneau_du_rhin_mai_2008_022 anneau_du_rhin_mai_2008_023

Unserem Guido war das Essen und das Spielen zu viel des Guten daher legte er schon mal eine Siesta ein

anneau_du_rhin_mai_2008_024

Zurück im Hotel gab es noch einen Schlummertrunk, ein feines Calanda Bräu, dann ab ins Bett.

Freitag 2 Mai

Um 6:45 Uhr standen wir schon vor der Tür und hofften auf ein feines Frühstück.

anneau_du_rhin_mai_2008_025

Das war bereits vorbereitet und wir griffen zu.

anneau_du_rhin_mai_2008_026 anneau_du_rhin_mai_2008_027 anneau_du_rhin_mai_2008_028

Die Laune war trotz frühem Aufstehen super und es wurde sogar geschmust

anneau_du_rhin_mai_2008_029

Dann gings ab auf die Rennstrecke, ich hoffte sehr, dass ich dieses mal nicht alle ins Feld raus führen würde  mit dem Navi, wie ich es ja am 14 Oktober 2006 gemacht hatte.

An der Kolonne, welche bis auf die Hauptstrasse ragte, bereiteten wir uns auf einen getrennten Aufenthalt vor, immerhin waren wir eine Gruppe mit 5 Fahrzeugen. Diese alle nebeneinander  zu bekommen schien hoffnungslos!

anneau_du_rhin_mai_2008_030

Doch erstens kommt es anders, zweitens als man denkt, denn Pasqual und Marion sind schon lange angekommen und haben die Poleposition erwischt, zumindest was der Eingang zur Rennstrecke betrifft

anneau_du_rhin_mai_2008_031 anneau_du_rhin_mai_2008_032

Pünktlich um 08:00 ging das Tor auf und dann begann die Hecktik.

Parken, Strom suchen, Rennhobel ausladen, kleinere Arbeiten fertig machen, Startnummern holen und der Fahrerbesprechung zuhören.

anneau_du_rhin_mai_2008_033 anneau_du_rhin_mai_2008_034 anneau_du_rhin_mai_2008_035

anneau_du_rhin_mai_2008_036 anneau_du_rhin_mai_2008_038 anneau_du_rhin_mai_2008_037

Wie immer in Anneau du Rhin, ist es schwierig den Soundvorschriften gerecht zu werden!

Ich musste zweimal zurück um meinen Auspuff mit Stahlwolle zu stopfen! Das komische war aber nur das ich beim 2. Versuch lauter war als beim 1.

Da kommt die Frage auf, wie die wohl messen! Item, nachdem ich dann endlich raus durfte, hab ich ein paar Runden gedreht bis es sehr laut wurde hinter mir.

Ich dachte mir erst, dass ein Rennfahrer mir auf der Pelle sitzt und nicht vorbei kommt, da war aber keiner…

… es war mein Auspuff der sich so langsam aber sicher auflöste.

Der Grund:

Durch das endlose Stopfen der Anlage mussten sich die Abgase einen anderen Weg suchen und den haben sie in einem kleinen Löchlein gefunden.anneau_du_rhin_mai_2008_039

Dieses blieb natürlich nicht klein, innert kürzester Zeit  ist der Auspuff  „explodiert“.

Erst dachte ich, dass dies nun das Aus sei für mich, und das schon nach nur 1 Stunde Fun, doch André hatte einen Yamaha R1 Endtopf  bei sich, allerdings passte dieser  leider absolut nicht!

Da kam Röbi mit einem Suzuki K7 -Auspuff und… der passte fast, mit gemeinsamer Hilfe haben wir mein Baby wieder fahrtüchtig gemacht

anneau_du_rhin_mai_2008_041

Ich war nicht der einzige der Probleme hatte, auch André hatte ein Problem an seiner Yamaha.

anneau_du_rhin_mai_2008_040

Ein Schleifgeräusch am Hinterrad entpuppte sich als Lagerschaden…
Leider gab es bei ihm keine Reparatur, sein Renntag war gelaufen, Ende aus vorbei

anneau_du_rhin_mai_2008_043 anneau_du_rhin_mai_2008_042

Röbi, Wudl, Pasqual, Duri, Guido, Sergio, Martin  und ich waren draussen und drehten unsere Runden.

anneau_du_rhin_mai_2008_044 anneau_du_rhin_mai-2008_001 anneau_du_rhin_mai-2008_002 anneau_du_rhin_mai-2008_003 anneau_du_rhin_mai_2008_0462

Sergio und Martin hatten dann auch Probleme, wobei Martin aufgeben musste wegen Schmerzen am Fussgelenk, Sergio konnte nach einer kurzen Notreparatur weiterfahren.

Ist schon hart wenn man nur noch seinen Kumpels  zuschauen darf, gell André?

anneau_du_rhin_mai_2008_045

Das kann man natürlich nicht einfach so hinnehmen…
Ich hab ihm meine Susi mit anvertraut und er war sichtlich glücklich doch noch ein paar Runden drehen zu dürfen.

anneau_du_rhin_mai_2008_048 anneau_du_rhin_mai_2008_047 anneau_du_rhin_mai_2008_049 anneau_du_rhin_mai_2008_050

Sein Smiley war auch nach den Turns noch blendend

anneau_du_rhin_mai_2008_053 anneau_du_rhin_mai_2008_054

Was macht denn Wudl da?

anneau_du_rhin_mai_2008_051

Ach ja, ist eine Klappersaki und diese haben ja nicht um sonst diesen Namen bekommen von mir
Da klappert irgend etwas, doch er bringt das schnell wieder in Ordnung.

anneau_du_rhin_mai_2008_052

Für Squdli war das Ganze ein wenig zu viel. Er machte Siesta mitten auf dem Platz.

anneau_du_rhin_mai_2008_055

Danach war er so ausgeruht, dass er beim Zusammenpacken der Schnellste war.

anneau_du_rhin_mai_2008_056 anneau_du_rhin_mai_2008_057 anneau_du_rhin_mai_2008_058

Leider mussten auch wir unsere sieben  Sachen zusammenpacken.

anneau_du_rhin_mai_2008_059 anneau_du_rhin_mai_2008_060

anneau_du_rhin_mai_2008_061 anneau_du_rhin_mai_2008_063

Barbara wartete nur noch bis alle anderen ihr Zeugs gepackt hatten, sie selber war ja „nur“ als Fan dabei.

anneau_du_rhin_mai_2008_062

Sie begleitete unser Konvoi bis kurz nach Basel, wo sie dann mit ihrem Töff in Richtung Bern brauste.

anneau_du_rhin_mai_2008_0641

Nach einer lustigen Zick-Zack-Fahrt durch Zürich, Stau wegen eines Unfalls bei Horgen und einer Pinkelpause im Cindy’s Dinner,…

anneau_du_rhin_mai_2008_0651 anneau_du_rhin_mai_2008_0661 anneau_du_rhin_mai_2008_0671

…haben wir am Walensee noch gemeinsam bei einem Znacht den schönen Sonnenuntergang genossen, bevor wir alle wieder in den Alltag hineingezwengt wurden.

anneau_du_rhin_mai_2008_0681

anneau_du_rhin_mai_2008_0701 anneau_du_rhin_mai_2008_0691 anneau_du_rhin_mai_2008_0711

Und nun noch eine Zusammenfassung

Musik von MX3.ch

Fucking Beautiful – Walk On Water
ATRA – On the Street
SOLARTONES – BACK HOME
2DL – Fullmoon Party
ANALFORTE – immer schneller
Major Major – Satellite
GRAPPA INC. – elephant waltz
Poxy – shadow
The Shell – let go to hold on
The Passover – Convundidi lenta

Vielen Dank an alle die dabei waren und bis bis zum nächsten mal.

Anneau du Rhin 14 Oktober 2006

Koordinaten vom Eingang der Rennstrecke

N47°56’39.2″ E007°25’44“

Das ist der Saisonabschluss auf den Rennstrecken Europas Big_c005
Alles hat mal ein Ende, doch wir schauen auf ein mehr oder weniger super Wochenende zurück in:  http://www.anneau-du-rhin.com mit:
www.speer-racing.de

Speer-Racing

Nicht nur sieben Fahrer sind mitgekommen,

antonio aerni simon_s_small.JPG grischuni-haya-adr_small.JPG erwinkl.JPG marionb_kl.JPG riedi_p_small.JPG andrekl-1.JPG

auch 10 GRischa Biker haben uns bei Laune gehalten plus ……

trix-adr_small.JPG tzracerin_adr_small.JPG alice_small.JPG sarah_s_small.JPG andi-adr_small.JPG roebi-adr_small.JPG fischer_small.JPG dj-_small.JPG daniel_s_small.JPG annika-adr_small.JPG

einen Blitz Ueberraschungs- Besuch am Samstag Abend im Hotel von

ROBERTA

roberta.JPG

Wir haben uns am Freitag Abend um 18.30 an der Tardisbrücke bei Mastrils getroffen….

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench011.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench007.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench012.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench008.jpg

vorher aber noch schnell die Befestigungskünste bestaunen von Riedi und Marion

Big_c028 um ….

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench010.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench009.jpg

…… danach gemeinsam im Konvoi bis zu unserem ersten Zwischenhalt an der Raststätte Pratteln, um eine Kleinigkeit zu essen.
Unser Racer hat es nicht geschafft pünktlich am Treffpunkt zu erscheinen, das war sein Glück, denn wir sind nur bis nach Walenstadt gekommen!
Da durften wir schon mal 30 min. geduldig im Stau stehen wegen einer Baustelle die es gar nicht gab! Da wir ja Handys haben….
…habe ich Racer den Tip gegeben die Ausfahrt Flums zu nehmen um dann wieder die Einfahrt Murg zu benutzen.
Das war eine gute Idee, gell Racer, er konnte somit die Verspätung fast aufholen Big_c013
Mehr oder weniger sind wir dann so gegen 22.00 Uhr im Hotel in Fessenheim. angekommen.
Na ja, fast den direkten Weg, ich habe die genaue Adresse nirgends gefunden und das Hotel was ich dachte sei das richtige,hab ich dann in das Navigations-System eingegeben! War eben nicht die richtige Adresse, aber fast Big_c015
Die korrekten Koordinaten zum Hotel lauten:

N 47°54.981′ E 007°32.241′

Nach dem Zimmerbezug gab es noch ein Schlummertrunk mit interessanten Diskussionen

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench013.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench014.jpg

Na was Röbi da wohl spürt Big_e064
Nach einer mehr oder weniger schlechten Nacht…. wegen 2 Grischa Biker die schon um 05.15 alle unterhalten wollten!!!!
( eine Stunde vor dem Wecker) Big_a049

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench065.jpg

konnten wir zum Frühstück schreite
anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench016.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench017.jpg

und da kam auch schon einer nach dem anderen. Dann war es so weit, abfahrt zur Rennstrecke, die Anfahrt war nicht so einfach, doch im Nachhinein amüsant! Big_c008 Ich hatte schon da Adrenalin Schübe ohne Ende! Big_e142.
Hab die Koordinaten vom Eingang der Rennstrecke eingegeben:

N47°56.653′ E007°25.743′

und mich auf das Teil verlassen! Die Richtung war Ok, doch die Strasse wurde immer schmaler, dann Naturstrasse mit Schlaglöchern und zum Schluss wurde die Schotterstrasse auch noch ganz lose! Und im Schlepptau hatte ich 7 Fahrzeuge! (Nicht aufgeben,) hab ich mir immer wieder gesagt (das Teil bringt uns schon ans richtige Ort) Hat es dann auch Big_c032 und nicht mal mit grosser Verspätung. Das nächst Mal muss ich halt eingeben, dass ich nur Hauptstrassen fahren möchte! Big_a090

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench018.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench019.jpg

Einen genialen Platz haben wir uns ergattern können und dann, endlich konnte ich meine „neue“ Rennmaschine ausladen um ihr zu zeigen was sie bald erwarten wird Big_a077

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench020.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench053.jpg

Doch zuerst kommt die Fahrerbesprechung mit den wichtigsten Sachen wie Flaggen Farben Verhalten auf und neben der Rennstrecke

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench024.jpg

Danach Start Nummer fassen und…..
……etwas träumen, da gibt es soooooo viel schönes Zubehör!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench023.jpg Big_c008

Dann, nach dem Dahin schmelzen ging es zurück um noch die letzten Arbeiten vorzunehmen. Db Killer montieren da nur 100Db erlaubt sind hier an einem Samstag! Big_c020

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench021.jpg

Meine Lieblingsstartnummer aufkleben, ohne die fühle ich mich nicht so wohl Big_a077

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench025.jpg

Auch Marion scheint etwas nervös zu seinBig_a070

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench022.jpg

da ist es nicht schlecht wenn sie sich etwas konzentrieren muss mit Nummer montieren!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench026.jpg

Vorfreude auch bei Simon

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench027.jpg

Dann endlich 9.00 Uhr, Gruppe Rot darf das erste Mal losfahren!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench028.jpg

ich konnte nur noch 3 Runden fahren weil ich 105 Db hatte,Big_c003 ist auch egal gewesen, so konnte ich die Maschine nochmals genauer unter die Lupe nehmen nach dieser Probefahrt!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench029.jpg

Das Einzige was ich gefunden habe war, dass ich das Gaskabel nicht ganz richtig verlegt hatte. Zum Glück war Fischer zur Stelle und hat mir geholfen das Teil richtig zu montierenBig_c017

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench044.jpg

In der Zwischenzeit konnten Marion und Riedi auf die Strecke! Das heisst, Riedi ja, Marions Auspuff war auch zu laut und sie musste dies erst in Ordnung bringen. Big_c003

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench031.jpg

Riedis erste Runden.

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench030.jpg

Dann durfte auch Marion raus,

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench032.jpg

sie verfolgte Riedi, doch nicht lange! Augenzeugen haben gesehen, wie Riedi versuchte eine Kawasaki zu überholen. Dies missglückte ihm und man sah ihn, den Kopf schütteln….. Big_c038Doch er habe nicht aufgegeben und wollte links, also aussen rum vorbei, in diesem Moment fuhr ihm der Kawa Fahrer vors Vorderrad!Big_a096 Es hat dann ziemlich üble Geräusche gegeben die bis zu uns ins Fahrerlager drangen. Es muss spektakulär ausgesehen haben wie er sich neben seiner funkenden R6 mehrmals überschlug!Big_a136
Schnell kam die Nachricht das es unser Greenhorn Riedi gewesen sei, der solch einen Krach gemacht habe! Big_c020 und hier ist sein Ergebnis.

anneau_du_rhin_14_-oktober_06_auf_loslachench001.jpg anneau_du_rhin_14_-oktober_06_auf_loslachench002.jpg

Habe den Jungen noch nie so ausser sich erlebtBig_c004 zum Glück ist der Kawa Fahrer nicht zugegen gewesen! Aber so ist es halt auf der Piste, immer der hintere muss schauen was der vordere macht!
Nun gut, hier ist auch wieder der Mechaniker Fischer in Action getreten und zusammen (plus einigen Suzukischrauben) haben sie die R6 entrümpelt und wieder startklar gemacht! Big_c014

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench037.jpg

Schaut mal wie froh er war

Big_a194

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench036.jpg

Als die rote Gruppe (Erwin, Racer, Simon und ich) kurz vor der Mittagspause wieder an der Reihe gewesen wären, hat es einen Sturz gegeben welcher nicht so glimpflich abgelaufen ist.
Der Fahrer musste mit einer gebrochenen Schulter ins Spital gebracht werden.
Da die Räumungsarbeiten etwas länger dauerten, ist die Mittagspause früher angesagt worden!
Da zieht man sich doch gleich was bequemeres an Big_a207 diesmal hat Simon keinen Weihnachtsmann auf den Shorts wie am ….. (siehe auch unter) —> Anneau du Rhin 09 April 2006

En Guata Big_e148
Die einen konnten früher Essen, (selbst ist der Mann mit Kids)

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench038.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench033.jpg

Auch unser Ehrengast TZRacerin knabberte an ihrem Lunch den sie mitgebracht hatte rum,

leider erwischte ich sie nicht dabei

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench035.jpg

Andere mussten auf die Pizza sehr lange warten.
Er war der Erste der eine Pizza zwischen die Zähne bekam, wenn ich ehrlich bin….. auch noch Stunden später wurde er mit Pizzas gesehen. Andis Gesicht verrät uns das er keine Lust auf eine solche Mahlzeit hat!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench040.jpg

Was macht Trix wenn sie nichts zu essen hat? Böse gucken und hoffen das die Zeit schnell vergeht bis…..

anneau_du_rhin_14-_oktober_06_auf_loslachench001.jpg

……auch sie zubeissen kann.

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench042.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench041.jpg

Und so sehen also zufriedene Menschen aus

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench039.jpg

Er hat lieber Slick aufgezogen über Mittag als eine warme Pizza zu essen. Recht hat er ja, lieber einen warmen Pneu als ein warmes Essen

Nachwuchs!
Nicht mehr lange und Daniel kommt mit den Füssen bis an den Boden

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench043.jpg

Bis es so weit ist kann man davon träumen Jöööö

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench045.jpg

Am Nachmittag ist es dann etwas kühl geworden

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench046.jpg

aber sich gleich als Eskimo verpacken?

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench047.jpg

Na ja, Trix konnte nicht abwarten bis ich auf die Piste gehe. Sie schnappte sich die warmen Pneuwärmer um sich …
… zu wärmen natürlich

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench001.jpg

Diese Frauen!!!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench002.jpg

Mittagspause fertig, es konnte wieder losgehen. Riedi hat uns ein Date mit dem Prüfstand der gleich neben uns aufgestellt war, vereinbart! Für 25 € konnten wir unsere Rennmaschinen testen lassen wie viele PS sie haben. Unser Junior hat dann sogar einen spez. Preis von 20 € herausgehandelt Ich wollte aber erst auf die Piste um meine Susi so richtig warmlaufen zu lassen!
Also raus und 20 Min. Spass haben  dann zurück und gleich auf den Anhänger. Ich hab mich entschlossen das ganze 2x zu machen, einmal mit Db Killer und einmal ohne!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench048.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench049.jpg

Für die, die es interessiert, die gemessenen PS mit Db Killer meiner Suzuki GSX-R 1000 K3

Motor = 161.110 PS
Getriebe = 150.610 PS
Hinterrad = 133.610 PS
und ohne Db Killer
Motor =170.110 PS
Getriebe = 159.110 PS
Hinterrad = 139.510 PS
Erwins Suzuki GSX-R 1000 K5 hatte satte 179 PS am Motor! Respekt!
Leider weiss man nicht was Racers R1 so drauf hat, denn als er auf den Prüfstand wollte gab es keinen Strom mehr!
Aber ist wohl besser so, denn auf der langen Geraden ist meine Susi an seiner R1 vorbeigeschossen wie…. eine ExpressSuzuki.
Hoffe bald den Beweis erbringen zu können wenn das Filmmaterial etwas geworden ist
In der Zwischenzeit war Gruppe Gelb wieder draussen, (Riedi und Marion)
Nur sie ist zurück gekommen, Riedi war schon wieder nirgends zu sehen!

Der Kleine wird wohl nicht schon wieder auf die Schnauze gefallen sein! Der fremde Bus von Speer Racing der sich unserem Fahrerlager näherte versprach nichts gutes!!! Andi macht die Tür auf und…..

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench050.jpg

Da kommt Riedi mit seiner R6 zum Vorschein.

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench051.jpg

Doch dieses mal kein Sturz,  sondern ein Ausfall durch technische Probleme.
Der neue Bremshebel passte nicht so richtig und führte dazu, dass das Vorderrad langsam zu blockieren drohte. Eine Kleinigkeit die auch anders enden hätte können.
Die Sache war aber schnell behoben und er konnte doch noch einige schnelle Runden drehen.
So!
Das war’s dann auch schon so langsam.
TZRacerin wollte nicht bei uns bleiben bis am Sonntag, wir hatten ja 2 Nächte im Hotel gebucht mit einem Menu am Abend, nein sie wollte sich ins Regenkombi zwängen und Richtung Schweiz = Regen und Kälte auf den Heimweg machen.
Na dann und vielen Dank für deinen Besuch und die feinen Guetzli

Wir sehen uns am Saisonabschlussessen wieder.. Gell?

Versprochen ist versprochen!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench054.jpg

Alles hat mal ein Ende, verladen der Rennmaschinen und alles nochmals Revue passieren lassen bevor…..

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench052.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench055.jpg
…ja bevor es zurück ins Hotel geht um den Abend in guter Gesellschaft zu geniessen.
Als wir uns nach einer wohltuenden sehr heissen Dusche in den Speisesaal setzten,

kam überraschend Roberta zu Besuch, ein Prachtweib!  Keiner weiss so genau von wo sie her kommt, doch sie hat uns toll unterhalten.
Zum Glück hat sie uns nicht auf der Rennstrecke besucht, denn da hätte sie bestimmt viele Fahrer verwirrt
Ich würde sagen, dass wir Roberta als vollbusige ähm, vollwertige GRischa Bikerin anerkennen oder?

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench056.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench057.jpg

Sie hat auch den kleinen Kellner etwas durcheinander gebracht!

anneau_du_rhin_14-_-oktober_06_auf_loslachench001.jpg

So schnell wie sie gekommen ist, so schnell ist sie auch wieder verschwunden.

für deinen Besuch Roberta.

Nun war es aber Zeit für einen guten Tropfen zu einem guten Essen.

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench058.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench059.jpg

Da haben sich 2 gefunden!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench060.jpg

Hoffe nur, dass Daniel nicht zuviel von Riedi abgeguckt hat, wie zum Beispiel solche Szenen!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench061.jpg

Nach diesem feucht fröhlichen Abend mit viel ging es dann ins Bett. Wir konnten ja ausschlafen um dann nochmals frühstücken bevor es Richtung Heimat ging.
Rechnung begleichen und dann…..

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench062.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench063.jpg

….bitte alle mir nach!

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench064.jpg

Zwischenhalt wäre das

motorr1.jpg

gewesen, doch nicht alle konnten oder wollten mit.
Also gab es erst noch was zu Essen und zu spielen in der Raststätte Cindys

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench003.jpg anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench004.jpg

Dann schon wieder eine Überraschung  Der Abschiedsrapp von Riedi, Marion und Simon.

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench005.jpg

Trix, Erwin, Annika, Daniel, Röbi, Racer und ich haben uns im Alpamare dann noch so richtig ausgetobt, ganze 4 std.  Und nun kommt an dieser Stelle das Ende! Ein Dankeschön allen die dabei waren und mitgefiebert, gelitten, geholfen, fotografiert, gefilmt, unterstützt und noch vieles mehr haben.

anneau_du_rhin_14_oktober_06_auf_loslachench006.jpg

Bis zur nächsten Rennstrecke!

Anneau du Rhin 07/08/09 April 2006

Koordinaten vom Eingang der Rennstrecke N47°56’39.2″ E007°25’44“

Die Motorradsaison hat definitiv begonnen!

Für einige der GRischa Biker mit dem Besuch auf der kleinen aber feinen Rennstrecke in Anneau du Rhin.

Die einen zum ersten, die anderen zum zweiten und wieder andere zum X Mal dabei.

Leider nicht für alle wie es sein sollte 🙁

Ja ja, es einige stütze in unserer Truppe Weiterlesen

Anneau du Rhin, wo wie was.

Anneau du Rhin (F) Flagg_france Koordinaten Eingang der Rennstrecke: N47°56.653′ E007°25.743′

Streckenlänge: 2,951 km

Kurven: 6 rechts 3 links

Der Anneau du Rhin liegt in Biltzheim im Elsass, einer Gegend in Frankreich mit wohl geprägter Vergangenheit und traditionsreicher Gegenwart, die eine Vielzahl an touristischen Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

anneau-du-rhin

Anfahrten:

von Frankreich: Flagg_france

  • 15 Min. von Colmar
  • 15 Min. von Mulhouse
  • 25 Min. vom internationalen Flughafen Basel-Mulhouse

von Deutschland Flagg_germany

  • 15 Min. von der Grenze
  • 1h30 von Stuttgart
  • 2h00 von Frankfurt

von der Schweiz switzerland

  • 25 Min. von der Grenze
  • 25 Min. von Basel
  • 1h30 von Zürich
  • 1h30 von Bern

route_anneau_du_rhin

Internet: http://www.anneau-du-rhin.com/