Sachertorte Rezept


Ein feines Rezept nach loslachen’s Art

Warum nicht mal eine Torte backen für dich selber oder lieben Personen in deinem Umfeld?
Ich würde sagen, wenn ich das kann, dann kann das jeder. Versuch es doch mal, die beschenkten werden begeistert sein, vorausgesetzt sie mögen Kuchen 😉

 

Backform:
Springform mit einem Durchmesser von ca 26cm.

Backzeit:
Ca 40 Minuten auf der untersten Rille bei 180 Grad.

Das Biskuit

Zutaten:

  • 150g Margarine
  • 50g Maizena / Epifin
  • 100g Mehl
  • 140g Zucker
  • 6 Eier
  • 140g dunkle Schokolade
  • 1 Esslöffel Vanillin-Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 4 Esslöffel Himbeerconfiture

Zubereitung Biskuit:

  1.  6 Eigelb 4 Esslöffel warmes Wasser schaumig rühren
  2.  100g Zucker und 1 Esslöffel Vanillin-Zucker dazugeben, weiterführen bis die Masse cremig ist.
  3.  140g dunkle Schokolade schmelzen, dazugeben und weiter rühren.
  4.  50g Epifin, 100g Weissmehl, 2 Teelöffel Backpulver dazusieben, und dann alles vorsichtig   unter die Masse ziehen.
  5.  150g flüssige Margarine nach und nach dazugeben, alles mischen.
  6.  Die 6 Eiweiss Steiff schlagen, 40 Zucker nach und nach dem Eischnee zugeben. Danach den   Schnee auf die Masse geben. 
  7.  In die vorbereitete (gut eingefettete) Form füllen und in den vorgeheizten Ofen schieben.

Das Biskuit wird am besten am nächsten Tag verwendet.

Biskuit Verarbeitung und Schokoladenglasur:

Man schneidet das Biskuit einmal, je nach dicke des Kuchens auch zweimal durch (Sterndlifaden eignet sich gut) und füllt es mit 4 Esslöffel Himbeerkonfitüre

Die obere Seite der Torte wird dünn und gleichmässig bestrichen.

Schokoladenglasur 

Zutaten:

  • 120 g dunkle Schokolade
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 30g Butter
  • 2-3 Esslöffel Punderzuker

Zubereitung Glasur:

  1.  120g dunkle Schokolade mit 3 Esslöffel Wasser im Wasserbad schmelzen
  2.  30g Butter dazugeben und schmelzen
  3.  2-3 Esslöffel Puderzucker dazusieben und glattrühren. Die Glasur soll den Löffelrücken gleichmässig überziehen.

Garnitur:

Den Kuchen mit der dunklen Glasur überziehen.
Den Rand je nach Lust, Laune und Phantasie garnieren.

En guata 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.